Video der Rücktrittserklärung

Priester: So erlebte ich den Papst-Rücktritt

+
Papst Benedikt XVI. verliest seinen Rücktritt.

Rom - Der mexikanische Geistliche Monsignore Oscar Sanchez Barba, war bei Papst Benedikt XVI., als dieser seinen Rücktritt erklärte. Sein Augenzeugenbericht und ein Video von der Rücktrittserklärung:

Video: Der Papst erklärt seinen Rücktritt

Gegenüber der englischen Zeitung "The Guardian" erklärte Monsignore Barba aus Guadalajara, der im Audienzsaal war, als der Papst den Termin für die Heiligsprechung einer mexikanischen Nonne, der seligen Lupita Garcia, bekanntgab:

"Wir waren im Sala del Concistorio (Audienzsaal im zweiten Stock des Apostolischen Palastes; Anm. d. Red.). Nachdem als Zeitpunkt für die Heiligsprechung den 12. Mai nannte, hat der Papst ein Blatt genommen und daraus vorgelesen.

Er sagte nur, dass er zurücktreten werde und dass der Zeitpunkt für seinen Rücktritt der 28 Februar sei.

Wir waren alle .... [Pause]

Die Kardinäle haben sich nur gegnseitig angeschaut. Dann ist der Papst aufgestanden, hat seinen Segen gespendet und ist gegangen. Es war so einfach. Das einfachste, was man sich vorstellen kann. Es war s außergewöhnlich. Niemand hat es erwartet.

Wir waren alle in der Stille zurückgelassen. Da war nur absolute Stille. Und Traurigkeit."

Beckenbauer, Riesch und andere Promis über den Papst

Beckenbauer, Riesch und andere Promis über den Papst

fro

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare