Mörserbeschuss: 16 Tote in Mogadischu

Mogadischu - Ein Mörserangriff in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat am Donnerstag mindestens 16 Menschen das Leben gekostet.

Mehr als 25 Personen wurden verletzt, wie Rettungskräfte mitteilten. In Mogadischu kommt es fast täglich zu blutigen Kämpfen. Aufständische versuchen, die Übergangsregierung zu stürzen und die Friedenstruppen der Afrikanischen Union zu vertreiben. Das Land hat seit 18 Jahren keine funktionierende Regierung mehr.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare