35.000 Euro Bußgeld

Mit mehr als 442  Stunden die Lenkzeit überschritten

Ein niederländischer Lastwagenfahrer hat mehrmals gegen die Lenkzeiten verstoßen. Jetzt dürfen sich seine Spedition und er auf eine hohe Geldstrafe freuen.

Goslar - An 94 Tagen nacheinander hat ein Lastwagenfahrer aus den Niederlanden die zulässige Lenkzeit zum Teil stark überschritten. Jetzt erwischte die Polizei den Mann auf der Autobahn 2 im Raum Braunschweig. An manchen Tagen sei der Brummifahrer acht Stunden länger unterwegs gewesen als erlaubt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Nun droht dem 69-Jährigen ein Bußgeld von rund 35 000 Euro. Zwei Drittel davon müsse die Spedition zahlen, ein Drittel der Fahrer, sagte der Polizeisprecher.

Lastwagenfahrer dürfen pro Tag neun Stunden fahren, an zwei Tagen in der Woche auch zehn. Die maximale Wochenfahrzeit beträgt 56 Stunden. Der 69-Jährige war dagegen nach Polizeiangaben pro Woche 90 und mehr Stunden unterwegs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Kommentare