Misshandlungsvorwürfe gegen US-Streitkräfte

Kabul - Eine afghanische Untersuchungskommission hat den US-Streitkräften im Land Misshandlungen von Gefangenen vorgeworfen. Die Untersuchung der Haftbedinungen soll auf den Prüfstand gestellt werden.

Außerdem wiederholten die Kommissionsmitglieder am Samstag in Kabul die Forderung des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai nach einer Übergabe aller Gefangenen an afghanische Behörden. Karsai hatte die Kommission mit der Untersuchung der Haftbedingungen in einem Lager nahe des Militärflughafen Bagram nördlich von Kabul beauftragt. Es ist das größte US-Gefängnis in Afghanistan. Hunderte mutmaßliche Extremisten werden dort festgehalten. Die Gefangenen hätten über die Kälte geklagt und darüber, dass ihnen kein Licht gemacht werde und dass sie entwürdigenden Durchsuchungen ausgesetzt seien, sagte der Kommissionsvorsitzende Gul Rahman Kasi.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare