Mindestens zehn Tote

Taifun fegt über Japan: Neun Menschen sterben in Altersheim

+
Luftaufnahme des Altersheims in Iwaizumi, in dem mehrere Menschen ums Leben kamen.

Tokio - Ein heftiger Taifun ist über Japan gefegt. Alleine neun Menschen starben in einem Altersheim.

Bei dem heftigen Taifun über Japan sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Neun Opfer wurden bei einem Altersheim in der nordöstlichen Stadt Iwaizumi gefunden, wie japanische Medien berichteten.

In der Stadt Kuji kam demnach zudem eine weitere alte Frau ums Leben. Der inzwischen abgezogene Taifun "Lionrock" war am Vorabend in der Region Tohoku im Nordosten auf Land getroffen. Die Region war vor fünf Jahren von einem Erdbeben und Tsunami verwüstetet worden.

"Lionrock" hatte die Region mit starken Regenfällen und Sturmböen überzogen. Rund 410.000 Menschen waren aufgerufen worden, sich in Sicherheit zu bringen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare