Mindestens 34 Tote bei Busunglück

Hanoi - Bei einem Busunglück in Zentralvietnam sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Einige Personen werden immer noch in den Trümmern vermisst.

Neben den 43 verunglückten Personen seien 20 weitere verletzt, teilte ein Behördensprecher am Freitag mit. Der Bus mit 60 Fahrgästen sei am Donnerstag von einer Brücke in den darunter fließenden Fluss gestürzt. Das Unglück ereignete in der Provinz Dak Lak. Der Bus befand sich den Angaben zufolge auf dem Weg nach Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare