Bomben-Terror

Dutzende Tote bei Anschlag in Pakistan

+
Die Zahl der Todesopfer bei einem Bombenanschlag auf einem Markt im Südwesten Pakistans ist auf 47 gestiegen.

Quetta - Die Zahl der Todesopfer bei einem Bombenanschlag auf einem Markt im Südwesten Pakistans ist auf 47 gestiegen. Dies teilten die Behörden am Samstag mit.

Dutzende Menschen wurden verletzt. Unter den Opfern seien Frauen und Kinder, teilte die Polizei mit. Die Bombe sei in einem vornehmlich von Schiiten bewohnten Viertel der Stadt Quetta ferngezündet worden.

Quetta ist die Hauptstadt der Provinz Baluchistan. Die schiitische Minderheit dort war in den vergangenen Monaten wiederholt Ziel von Angriffen. Örtliche Nationalisten kämpfen in einem Aufstand für einen größeren Anteil am Gewinn aus den Gas- und Mineralvorkommen der Provinz. Auch militante Islamisten und die verbotene sektiererische Gruppe Lashker-e-Jhangvi sind in der Provinz aktiv.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare