Viele Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag in Bagdad sind am Mittwoch nach offiziellen Angaben mindestens 56 Menschen getötet worden. Bei einem weiteren Anschlag starben 104 Menschen. 

Der Anschlag ereignete sich im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtviertel Sadr City.

Der Sprengsatz war nach Polizeiangaben unter Gemüse auf einem Karren in der Nähe eines belebten Marktes verborgen. Splitter hätten Opfer noch in 600 Metern Entfernung getroffen.

Bei einem weiteren Anschlag in einem Vorort von Bagdad sollen nach Angaben des Nachrichtensenders n-tv weitere 104 Menschen ums Leben gekommen sein.

Zuletzt wurden in Bagdad bei einer ganzen Serie von Anschlägen vor allem in schiitischen Stadtteilen zahlreiche Menschen getötet. US-Kampftruppen sollen bis zum 30. Juni aus irakischen Städten abgezogen werden.

ap/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare