Viele Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag in Bagdad sind am Mittwoch nach offiziellen Angaben mindestens 56 Menschen getötet worden. Bei einem weiteren Anschlag starben 104 Menschen. 

Der Anschlag ereignete sich im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtviertel Sadr City.

Der Sprengsatz war nach Polizeiangaben unter Gemüse auf einem Karren in der Nähe eines belebten Marktes verborgen. Splitter hätten Opfer noch in 600 Metern Entfernung getroffen.

Bei einem weiteren Anschlag in einem Vorort von Bagdad sollen nach Angaben des Nachrichtensenders n-tv weitere 104 Menschen ums Leben gekommen sein.

Zuletzt wurden in Bagdad bei einer ganzen Serie von Anschlägen vor allem in schiitischen Stadtteilen zahlreiche Menschen getötet. US-Kampftruppen sollen bis zum 30. Juni aus irakischen Städten abgezogen werden.

ap/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare