Mindestens neun Tote bei Fährunglück vor Bali

+
Bali ist für Traumstrände bekannt. Jetzt verunglückte dort eine Fähre.

Jakarta - Beim Untergang einer kleinen Fähre vor der indonesischen Urlaubsinsel Bali sind am Mittwoch mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war das Schiff kurz nach dem Auslaufen aus dem Hafen von Kusamba in schwerer See gekentert. “Die Wellen waren so hoch, dass sie das vordere Deck des Schiffes zerschlagen haben“, sagte der Kapitän der Fähre, der das Unglück zusammen mit 12 weiteren Menschen überlebte. Nach Polizeiangaben muss mit weiteren Opfern gerechnet werden, da sich möglicherweise mehr Passagiere an Bord befunden haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare