Verhängnisvoller Ausflug

Mindestens 15 junge Menschen sterben bei Erdrutsch 

+
Starke Überschwemmungen in der Region forderten weitere Todesopfer.

Jakarta - Tragisches Unglück am Wasserfall: Mindestens 15 junge Menschen kamen bei einem Erdrutsch ums Leben. Das Erdreich geriet oberhalb des Wasserfalls plötzlich in Bewegung.

Beim Ausflug an einen Wasserfall sind in Indonesien mindestens 15 junge Menschen von einem Erdrutsch verschüttet und getötet worden. Vier weitere wurden am Montag noch vermisst, wie ein Sprecher der Behörde für Katastrophenschutz sagte. In der Region um Sibolangit im Norden der Insel Sumatra hatte es tagelang heftig geregnet. Das Erdreich geriet am Sonntag oberhalb des Wasserfalls plötzlich in Bewegung. Die meisten Opfer seien Studenten, die dort einen Ausflug machten, sagte der Behördensprecher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Ranking: Die besten Jobbörsen Deutschlands

Ranking: Die besten Jobbörsen Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Kommentare