Mindestens fünf Tote bei Tornados in Oklahoma

+
Der Tornado hat einen Lastzug beim "Love's Truck Stop" in Choctaw (US-Staat Oklahoma) umgeworfen.

Norman/USA - Tornados haben im US-Staat Oklahoma fünf Menschen das Leben gekostet und mindestens 58 weitere verletzt. In mehr als 30 000 Haushalten fiel der Strom aus.

Autos wurden von den Straßen geschleudert, Wohnwagen umgeworfen, und faustgroße Hagelkörner durchschlugen Windschutzscheiben, wie die Katastrophenschutzbehörde in Oklahoma City berichtete.

Tornado wütet in Oklahoma

Tornado wütet in Oklahoma

Zwei Highways in dem nördlichen Nachbarstaat von Texas mussten geschlossen werden. In mehr als 30.000 Haushalten fiel der Strom aus. Der Sturm schlug auch in in Kansas und Arkansas zu. Die Tornados in Oklahoma waren vom Wetterdienst seit Tagen vorhergesagt worden. Deshalb konnten sich die Bewohner relativ gut darauf einstellen.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare