Mindestens fünf Christen bei Feuerüberfall getötet

+
Bei einem Feuerüberfall auf koptische Christen sind in der Nacht zum Donnerstag in Oberägypten mindestens fünf Menschen getötet worden.

London/Kairo - Bei einem Feuerüberfall auf koptische Christen sind in der Nacht zum Donnerstag in Oberägypten mindestens fünf Menschen getötet worden.

Wie die britische BBC unter Berufung auf ägyptischer Sicherheitskreise berichtete, eröffneten Unbekannte aus einem Auto das Feuer auf die Gläubigen, als sie nach einer Mitternachtsmesse zum koptischen Weihnachtsfest aus der Kirche in Nag Hammadi in der Provinz Kena kamen. Zehn Menschen seien verletzt worden. In der ägyptischen Provinz kommt es immer wieder zu Übergriffen auf Angehörige der koptischen Kirche, zu der die meisten der insgesamt rund neun Prozent Christen des Landes gehören.

dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare