Todesdrama auf dem Wasser

18 Fischer sterben bei Sturm

Colombo - Bei Unwettern in Sri Lanka sind mindestens 18 Fischer ums Leben gekommen. Fast 40 weitere würden noch vermisst, teilten die Behörden des südasiatischen Inselstaates am Sonntag mit.

Ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 80 Stundenkilometern habe vor der Südküste des Landes Dutzende Fischerboote kentern lassen. Mit Schiffen und Flugzeugen werde nach Überlebenden gesucht, hieß es im Fischereiministerium.

Ein Fischerverband beklagte, der Wetterdienst habe erst rund drei Stunden nach dem Sturm vor dem Unwetter gewarnt. Die Regierung versprach, den Vorwürfen nachzugehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare