Mindestens ein Toter bei Flugzeugabsturz in Niedersachsen

+
Das völlig zerstörte Kleinflugzeug liegt in einem Waldgebiet bei Bad Münder am Deister. Foto: Julian Stratenschulte

Bad Münder (dpa) - Im Weserbergland ist beim Absturz eines Kleinflugzeuges mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das teilte ein Sprecher der Polizei Hameln-Pyrmont mit. In den Trümmern der Maschine wurde die Leiche des Piloten gefunden, er soll nach Angaben der Einsatzleitung 67 Jahre alt gewesen sein.

Das Unglück ereignete sich am Bakeder Berg nahe der niedersächsischen Stadt Bad Münder. "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine zweite Maschine beteiligt war", sagte am Abend der Einsatzleiter der Polizei am Unglücksort. "Dazu gibt es unterschiedliche Zeugenaussagen."

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare