Teil von Wohnhaus eingestürzt

Mindestens ein Mensch bei Gasexplosion in Kiew getötet

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Teil des Hauses ist eingestürzt - weitere Menschen werden unter den Trümmern vermutet.

Kiew - Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Eine Frau sei in einem Krankenwagen ihren Verletzungen erlegen, berichtete die Online-Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ am Samstag unter Berufung auf einen Sprecher des Zivilschutzes. 

Die Polizei bestätigte dies laut der Agentur Interfax. Sechs Menschen wurden demnach verletzt. Der Zivilschutz vermutete, dass noch weitere Menschen unter den Trümmern verschüttet waren. Die Polizei ging von einer Gasexplosion aus. Auf Bildern im Internet ist zu sehen, dass ein Teil des Wohnhauses im Süden der Millionenstadt eingestürzt ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

32. Rotenburger Kartoffelmarkt

32. Rotenburger Kartoffelmarkt

Entenrennen in Rotenburg

Entenrennen in Rotenburg

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare