Weitere 172 Verletzte

Mindestens drei Tote bei Tornado auf Kuba

+
Der Stadtbezirk Regla in der Hauptstadt Havanna ist besonders betroffen. Foto: Adalberto Roque/AFP

Havanna (dpa) - Ein heftiger Tornado hat am Sonntag auf Kuba mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Weitere 172 Menschen seien verletzt worden, teilte Staatspräsident Miguel Díaz-Canel auf Twitter mit. Besonders stark betroffen sei der Stadtbezirk Regla in der Hauptstadt Havanna.

Die kommunistische Parteizeitung "Granma" veröffentlichte auf ihrer Webseite Fotos von überfluteten Straßen und Trümmern auf Gehwegen. Das genaue Ausmaß der Schäden war noch nicht bekannt. Rettungskräfte seien im Einsatz, so Díaz-Canel.

Der US-Sender CNN berichtete zudem, der Tornado habe auch in den westlich von Havanna gelegenen Provinzen Pinar del Río und Artemisa sowie in der Provinz Mayabeque östlich der Hauptstadt Überschwemmungen verursacht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

22-Jähriger verschickt Foto an seine Mama und übersieht pikantes Detail

22-Jähriger verschickt Foto an seine Mama und übersieht pikantes Detail

Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Lage weiter dramatisch

Südtirol: Gemeinde Martell von Lawine verschüttet - Lage weiter dramatisch

Wie peinlich: Blondine schämt sich für ihren Badeanzug und fliegt aus Klub

Wie peinlich: Blondine schämt sich für ihren Badeanzug und fliegt aus Klub

Mädels-Ausflug: Doch mit diesem Foto stimmt etwas ganz und gar nicht

Mädels-Ausflug: Doch mit diesem Foto stimmt etwas ganz und gar nicht

Kommentare