Mindestens 38 Tote bei Busunglück in Peru

+
Busunfall Peru

Lima - Beim Frontalzusammenstoß zweier Busse im Nordosten von Peru sind mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. 58 weitere wurden bei dem Unfall verletzt.

Das Unglück ereignete sich auf der Schnellstraße Panamericana, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Unter den Opfern waren den Angaben zufolge keine ausländischen Touristen. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Die peruanische Zeitung “El Comercio“ wies jedoch darauf hin, dass an dieser Stelle der Straße rund 500 Kilometer nordöstlich von Lima der Mittelstreifen fehlt. Wegen schlechter Verkehrswege und oft unvorsichtigen Fahrverhaltens kommt es in Peru zu zahllosen Unfällen.

DAPD

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare