Spieler aus Baden-Württemberg

Millionensumme zum Fest für Lotto-Gewinner

+
Glückskugeln, die die frohe Botschaft verkünden: Ein Lottospieler aus Baden-Württemberg darf sich über 4,81 Millionen Euro freuen.

Stuttgart/Saarbrücken - Ein Lottospieler aus Baden-Württemberg hat kurz vor Weihnachten den Jackpot bei der Ziehung 6 aus 49 geknackt und 4,81 Millionen Euro gewonnen.

Er hatte für die Ziehung am Mittwoch sechs richtige Gewinnzahlen und die passende Superzahl getippt, wie die federführende Lottogesellschaft in Saarbrücken mitteilte. Ein weiterer Spieler aus dem Südwesten, einer aus Niedersachsen sowie zwei Hessen können sich jeweils über knapp 240.000 Euro freuen. Ihnen fehlte für den Hauptgewinn die richtige Superzahl.

Am Samstag berichtete die Staatliche Lotto-Totto GmbH in Baden-Württemberg, dass zudem einem Lotto-Spieler aus Rastatt in Baden-Württemberg nur noch die zweite Zusatzzahl fehlte, um den mit 40 Millionen Euro gefüllten Eurojackpot zu knacken. Für ihn sprangen bei der Ziehung am ersten Weihnachtsfeiertag (Freitag) 481.000 Euro heraus.

Lesen Sie außerdem:

Kugel zerbrochen, falsche Zusatzzahl: Das sind die besten Lotto-Pannen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Gärtner/in?

Wie werde ich Gärtner/in?

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.