Millionenraub: Moskauer Polizist festgenommen

Moskau - Vier Wochen nach einem Millionenraub mit drei Toten in Moskau haben die Ermittler einen Polizisten und einen Arbeitslosen festgenommen. Die beiden waren dümmer, als die Polizei erlaubt.

Die Männer fielen auf, weil sie mit einem Teil der Beute von umgerechnet 3,3 Millionen Euro Luxusautos und Häuser gekauft sowie einen Urlaub am Schwarzen Meer verbracht hatten. Das sagte ein Justizsprecher am Dienstag nach Angaben der Agentur Ria Nowosti.

Die Festgenommenen hätten mit einem der drei ermordeten Wachmänner eines Geldtransports zusammengearbeitet, hieß es. Der Mann habe Ende Juni während einer Tour zunächst seine beiden Kollegen von einer Sicherheitsfirma erschossen. Später wurde der 27-Jährige aber von den Komplizen getötet, weil er als Mitwisser zu gefährlich war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Kommentare