Millionen bei Überfall auf Geldtransporter erbeutet

Sarajevo - Bewaffnete Räuber haben in Bosnien-Herzegowina einen Geldtransporter überfallen und mehrere Millionen Euro erbeutet.

Polizeisprecher Damit Cutura erklärte am Mittwoch, die Räuber hätten am Dienstag den entlegenen Teil einer Straße im Südwesten des Landes mit zwei Fahrzeugen blockiert und die Insassen des Geldtransporters gezwungen, ihnen das Geld auszuhändigen. Das Geld gehörte nach Behördenangaben der Bank UniCredit und sollte in eine Filiale nach Kroatien gebracht werden. Eine genaue Summe wurde nicht genannt.

Die bosnischen Medien berichteten von einer Beute in Höhe von mindestens vier Millionen Euro. Damit wäre es der größte Raub in der Geschichte des Landes.

dapd

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare