Millionen bei Überfall auf Geldtransporter erbeutet

Sarajevo - Bewaffnete Räuber haben in Bosnien-Herzegowina einen Geldtransporter überfallen und mehrere Millionen Euro erbeutet.

Polizeisprecher Damit Cutura erklärte am Mittwoch, die Räuber hätten am Dienstag den entlegenen Teil einer Straße im Südwesten des Landes mit zwei Fahrzeugen blockiert und die Insassen des Geldtransporters gezwungen, ihnen das Geld auszuhändigen. Das Geld gehörte nach Behördenangaben der Bank UniCredit und sollte in eine Filiale nach Kroatien gebracht werden. Eine genaue Summe wurde nicht genannt.

Die bosnischen Medien berichteten von einer Beute in Höhe von mindestens vier Millionen Euro. Damit wäre es der größte Raub in der Geschichte des Landes.

dapd

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare