83 Millionen Menschen mehr auf der Erde

München - Zum Jahreswechsel werden nach einer Schätzung der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung 6.834.509.600 Menschen auf der Erde leben.

 Damit sei die Bevölkerung im Jahr 2009 weltweit um rund 83 Millionen Menschen gewachsen, teilte die Stiftung am Mittwoch in Hannover mit. Das Wachstum entspreche etwa der Zahl der Einwohner Deutschlands. Weiterhin kämen jede Sekunde durchschnittlich 2,6 Erdenbürger hinzu.

Die Bevölkerung Afrikas nimmt nach Angaben der Stiftung weiterhin prozentual am schnellsten zu. Die Bevölkerung des Kontinents habe im Laufe des Jahres 2009 die Eine-Milliarde-Marke überschritten. Bis zur Jahrhundertmitte werden in Afrika demnach voraussichtlich fast zwei Milliarden Menschen leben. Das rasante Bevölkerungswachstum verschärfe die Armut auf dem Kontinent und auch die Probleme der Bildungs- und Gesundheitssysteme.

Sehenswürdigkeiten weltweit

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

AP

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare