Bericht korrigiert

870 Millionen Menschen hungern

Rom - Die Vereinten Nationen haben ihre Schätzung der unter Hunger leidenden Menschen auf der Welt nach unten korrigiert. Die 2009 veröffentlichte Zahl von einer Milliarde Hungernden sei falsch.

Das teilte die Welternährungsorganisation mit. Laut ihrem am Dienstag veröffentlichten Bericht über Nahrungsmittelsicherheit sind rund 870 Millionen Menschen von Hunger betroffen. Als Grund für den Irrtum vor drei Jahren nannte die Organisation fehlerhafte Methoden und mangelhafte Daten. Die nun verwendeten Statistiken sind den Angaben zufolge genauer. Eine gute Nachricht sei indes, dass die Zahl der Hungernden in den vergangenen zwei Jahrzehnten stetig gesunken sei, hieß es in dem Bericht.

dapd

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare