Bericht korrigiert

870 Millionen Menschen hungern

Rom - Die Vereinten Nationen haben ihre Schätzung der unter Hunger leidenden Menschen auf der Welt nach unten korrigiert. Die 2009 veröffentlichte Zahl von einer Milliarde Hungernden sei falsch.

Das teilte die Welternährungsorganisation mit. Laut ihrem am Dienstag veröffentlichten Bericht über Nahrungsmittelsicherheit sind rund 870 Millionen Menschen von Hunger betroffen. Als Grund für den Irrtum vor drei Jahren nannte die Organisation fehlerhafte Methoden und mangelhafte Daten. Die nun verwendeten Statistiken sind den Angaben zufolge genauer. Eine gute Nachricht sei indes, dass die Zahl der Hungernden in den vergangenen zwei Jahrzehnten stetig gesunken sei, hieß es in dem Bericht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare