100 Millionen Euro aus Spielautomaten ergaunert

+
Spielautomaten versprechen das schnelle Geld.

Essen - Bei einer Großrazzia hat die Polizei elf Männer festgenommen. Sie sollen über 100 Millionen Euro ergaunert haben, indem sie Spielautomaten manipulierten. Auch das Finanzamt ist an der Bande interessiert.

Eine Betrüger-Bande aus Essen soll durch Manipulation von Geldspielgeräten und Steuerhinterziehung mehr als 100 Millionen Euro ergaunert haben. Am Dienstag, 8. Mai, durchsuchte die Polizei bei einer Großrazzia mehr als 110 Objekte in Nordrhein- Westfalen, Baden- Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern. Elf Tatverdächtige im Alter von 20 bis 60 Jahren wurden festgenommen, wie die Polizei Essen berichtete. Sie bestätigte damit einen Vorabbericht der “Bild“- Zeitung (Mittwochausgabe). Die Bande soll von Essen aus gearbeitet haben. Allein dort gab es sieben Festnahmen. Durchsucht wurden unter anderem Wohnungen, Spielhallen und Imbissbuden mit Spielautomaten.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare