1,2 Millionen Euro Falschgeld beschlagnahmt

+
Tausende 50-Euro Scheine Falschgeld wurden in einer Druckerei in Kolumbien hergestellt.

Den Haag - Tausende gefälschte 50-Euro-Scheine hat die kolumbianische Polizei in der Hauptstadt Bogota beschlagnahmt. Hilfe aus Europa führte zu den Tätern.

In einer kolumbianischen Falschgeld-Druckerei sind nach Angaben von Europol tausende gefälschte Euro-Scheine beschlagnahmt worden.

Die kolumbianische Polizei habe in der Hauptstadt Bogota Ende Januar 50-Euro-Blüten im Gesamtwert von 1,2 Millionen Euro sichergestellt, teilte die europäische Polizeibehörde am Dienstag in Den Haag mit.

Die Ermittlungen seien von Experten der spanischen Zentralbank und von Europol unterstützt worden.

ap

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare