Betrügerische Millionärin bei RTL?

Starnberg - Elke Lex ist steinreich, im Fernsehen suchte sie jetzt einen Mann für ihr kleines Glück. Ganz ehrlich war sie dabei aber nicht. Statt von Betrug spricht RTL aber von einem "handwerklichen Fehler".

Eine Millionärin hat mit einer Villa, die ihr nicht gehört, die RTL-Zuschauer an der Nase herumgeführt.

Die Münchner Unternehmerin Elke Lex, die im Mittagsmagazin “Punkt 12“ in der vergangenen Woche von Montag bis Freitag immer zehn Minuten täglich unter dem Titel “Millionärin sucht Mann“ einen Lebensgefährten suchte, wohnt gar nicht in dem 1000 Quadratmeter großen Haus am Starnberger See, wie der Mediendienst dwdl.de ermittelte.

Ein RTL-Sprecher sagte auf Anfrage am Donnerstag, dass es sich nicht um einen Betrug am Zuschauer, sondern “um einen handwerklichen Fehler, den wir bedauern“ handele. Ihr eigenes Loft in München habe sie nicht im TV zeigen wollen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare