Milliardenbetrüger Madoff in Gefängnis-Krankenhaus verlegt

+
Der zu 150 Jahren Haft verurteilte Milliardenbetrüger Bernard Madoff wurde in Butner (US-Staat North Carolina) in s Gefängnis-Krankenhaus verlegt.

Butner - Der zu 150 Jahren Haft verurteilte Milliardenbetrüger Bernard Madoff ist von seiner Zelle im Gefängnis Butner im US-Staat North Carolina in das Krankenhaus der Haftanstalt verlegt worden.

Das teilte eine Sprecherin der für Bundesgefängnisse zuständigen Behörde am Mittwoch mit. Einen Grund für die bereits am Freitag erfolgte Verlegung des 71-Jährigen nannte sie nicht. Der einst hoch geachtete Financier war im Juni verurteilt worden. Dem Gericht zufolge hat er mit einem betrügerischen Schneeballsystem etwa 4.800 Kunden um mindestens 13,2 Milliarden Dollar geprellt. Es ist der wahrscheinlich größte Betrugsfall in der Finanzgeschichte der USA.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare