Maschine des Typs KC-130

Militärflugzeug in den USA stürzt ab - 16 Tote

Absturz von Militärflugzeug
1 von 6
In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.
Absturz von Militärflugzeug
2 von 6
In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.
Absturz von Militärflugzeug
3 von 6
In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.
Absturz von Militärflugzeug
4 von 6
In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.
Absturz von Militärflugzeug
5 von 6
In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.
Eine Maschine des Marine Korps des Typs KC-130.
6 von 6
Eine Maschine des Marine Korps des Typs KC-130.

In den USA ist ein Flugzeug mit 16 Menschen an Bord abgestürzt. Die Ursache ist zunächst unklar. Überlebende gibt es nicht.

Jackson - Beim Absturz eines Militärflugzeugs im US-Bundesstaat Mississippi sind 16 Menschen ums Leben gekommen. Alle Opfer hätten sich an Bord der Maschine befunden, berichtete der Sender CNN am Dienstag unter Berufung auf den Direktor des örtlichen Notfallmanagements, Fred Randle. Es gebe keine Überlebenden.

Das US-Marinekorps hatte zuvor im Kurznachrichtendienst Twitter bestätigt, dass eine Maschine vom Typ KC-130 in ein Unglück verwickelt gewesen sei. Die näheren Hintergründe blieben zunächst unklar.

Medienberichten zufolge stürzte das Flugzeug am Montagnachmittag (Ortszeit) im Westen des LeFlore County in ein Feld. Die Trümmer seien in einem Radius von acht Kilometern verstreut gewesen, zitierten Medien den örtlichen Feuerwehrchef.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 56-jähriger Aschenstedter bei einem Unfall auf dem Bahnübergang an der Iserloyer Straße in Aschenstedt.
Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Eine neue Kooperation wurde am Donnerstag in der Aula der IGS Rotenburg besiegelt: Die IGS ist nun Partnerschule des Deutschen Fußballbundes. Zu der …
IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Das Gemüseabo feiert seinen 20. Geburtstag und hat zur Feier des Tages zum „Tag der offenen Tür“ nach Dörverden geladen. Verschiedene Spiele, …
20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück

Türsteher lässt Kronprinzen nicht in Bar - doch der kommt mit Verstärkung zurück

Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab

Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab

Chef sieht diesen Kassenzettel - und feuert sofort seinen Mitarbeiter

Chef sieht diesen Kassenzettel - und feuert sofort seinen Mitarbeiter

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung