Migranten in Mexiko aus Gewalt von Kriminellen befreit

+
Mexikanische Bundesbeamte bei einem Einsatz. Nun wurden Migranten aus den Händen von Kriminellen befreit. Foto: Enrique Granados

Mexiko-Stadt (dpa) - In einem Haus nahe der Grenze zu den USA hat die mexikanische Polizei 15 Migranten aus den Händen von Kriminellen befreit.

Die Befreiten stammten aus drei verschiedenen mittelamerikanischen Ländern, wie Vertreter des Innenministeriums in Mexiko-Stadt mitteilten.

Viele Migranten aus Mittelamerika durchqueren jedes Jahr Mexiko auf dem Weg in die USA. Unterwegs werden sie oft Opfer von kriminellen Banden. Diese entführen sie und fordern anschließend hohe Lösegelder von Familienangehörigen im Ausland.

Bericht Zeitung El Norte, Span.

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare