Mexiko: Drogenkartell zerschlagen

+
Die mexikanische Bundespolizei feiert einen Erfolg gegen die Drogenmafia (Archivbild).

Mexiko City - Die mexikanische Bundespolizei feiert einen Erfolg gegen die Drogenmafia: Das einst gefürchtete Kartell La Familia sei “komplett zerschlagen“ worden.

Die mexikanische Bundespolizei feiert einen Erfolg gegen die Drogenmafia: Das einst gefürchtete Kartell La Familia sei “komplett zerschlagen“ worden. Die Organisation sei in kleinere Gruppen zerfallen, die Raubüberfälle begingen, um ihre Mitglieder bezahlen zu können, teilten die Ermittler am Freitag mit. Das Kartell hatte den Drogenhandel in dem westlichen Bundesstaat Michoacan mehrere Jahre lang beherrscht. Berüchtigt waren die Kriminellen für ihre blutigen Überfälle auf die Bundespolizei.

Durch den Tod und die Festnahme führender Bandenmitglieder wurde La Familia in der letzten Zeit stark geschwächt. Der Chef des Kartells, Nazario Moreno oder “Der Verrückteste“, wurde bei einer Schießerei mit der Polizei am 9. Dezember erschossen. Seitdem sei es mit der Macht der Familie Michoacana weiter bergab gegangen, sagte ein Polizeisprecher. Zuletzt seien weitere Mitglieder festgenommen worden.

dapd

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare