Mexikanischer Drogenboss "La Barbie" gefasst

+
Edgar Valdez Villarreal alias " La Barbie" bei seiner Festnahme.

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat Edgar Valdez Villarreal alias "La Barbie", einen der meistgesuchten Drogenbosse des Landes, gefasst. Er gilt als sehr gewalttätig.

Das teilte die Staatsanwaltschaft am Montagabend in Mexiko-Stadt mit. Sie gab keine Einzelheiten über den Hergang der Festnahme des Mannes bekannt, der auch den Beinamen “La Barbie“ trägt. Valdez übernahm Ende des vergangenen Jahres die Kontrolle über die Bande der Brüder Beltran Leyva, nachdem deren Boss, Arturo, von Sicherheitskräften getötet worden war.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde Valdez vor 32 Jahren in Texas an der Grenze zu Mexiko geboren. Er gilt als sehr gewalttätig. Den Beinamen “La Barbie“ trage er wegen seiner blonden Haare. Nach mexikanischen Presseberichten begann “La Barbie“ seine kriminelle Karriere im Kartell von Sinaloa von Joaquin “El Chapo“ Guzman Loera. Dieser war vorübergehend Partner der Brüder Beltran Leyva. Nach dem Tod von Arturo Beltran wurde Valdez den Berichten zufolge eine der Schlüsselfiguren im mexikanischen Drogenhandel.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare