Mexikanischer Bräutigam entführt und ermordet

Mexiko-Stadt - Ein bewaffnetes Kommando hat im Norden Mexikos einen Bräutigam und zwei seiner Trauzeugen kurz vor der Hochzeitszeremonie aus der Kirche entführt und getötet.

Die Leichen der drei Männer wurden am Montagabend gefunden, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Die Tat ereignete sich in einer Kirche der Grenzstadt Ciudad Juárez. Am Fundort befand sich eine weitere Leiche, deren Identität nicht bekannt war.

Kurz vor der Zeremonie seien acht schwer bewaffnete Männer in das Gotteshaus eingedrungen und hätten die drei Männer in ihre Gewalt gebracht, hieß es. Über die Hintergründe der Tat lagen zunächst keine Informationen vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare