900 Meter hohe Staubwand fegt über Arizona

Phoenix -  Eine 900 Meter hohe Staubwand ist in der Nacht zum Dienstag über Phoenix hinweggefegt. Es kam zu Stromausfällen, Flüge mussten verschoben werden.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, färbte die gewaltige Staubwolke den Himmel braun. Der Sandsturm - auch Habub genannt - bildete sich im Bezirk Pinal County und bewegte sich dann nordöstlich in Richtung Phoenix. 

Die Staubwand war etwa 900 Meter hoch und erzeugte Windgeschwindigkeiten von bis zu 48 Stundenkilometern, mit Windböen von bis zu 64 Stundenkilometern. Durch den Sandsturm verzögerten sich zahlreiche Flüge.

Monströser Sandstrum wütet in Arizona

Monströser Sandsturm wütet in Arizona

Rubriklistenbild: © AP

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"

News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare