Sehr windig, verbreitet mit Regen

+
"Sturmtouristen" genießen am Nordseestrand vor St. Peter-Ording das Orkantief "Felix". Foto: Wolfgang Runge

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag ist es südlich der Donau sonnig und trocken. Der Norden Deutschlands wird von einem Niederschlagsband überquert. Dahinter lockert die Bewölkung von Nordwesten her auf.

Es werden warme 12 bis 16 Grad, am Alpenrand bis 20 Grad. Weiter im Norden geht die Temperatur auf Werte um 7 Grad zurück. Dabei steht der Wind im Fokus, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Es muss mit stürmischen Böen und Sturmböen gerechnet werden. Mit Kaltfrontdurchgang sind schwere Sturmböen möglich, wenn sich Gewitter bilden auch orkanartige Böen. In den Gipfellagen des Berglandes und an der See treten allgemein Böen bis in den Orkanbereich auf.

Deutschlandwetter

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare