25 Menschen in brennendem Bus in China gestorben

+
In der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan sind 24 Menschen in einem brennenden Linienbus ums Leben gekommen.

Peking - In der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan sind 25 Menschen in einem brennenden Linienbus ums Leben gekommen.

76 weitere wurden nach amtlichen Angaben zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Über die Ursache des Feuers in dem klimatisierten und mit Erdgas betriebenen Bus wollten telefonisch erreichte Behördensprecher in Chengdu keine Angaben machen. Der staatliche Fernsehsender CCTV berichtete, es habe vor dem Feuer in dem Bus keine Explosion gegeben. Die Flammen hätten sich schnell ausgebreitet.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare