Wolkenkratzer wird 2018 eröffnet

Meilenstein auf World Trade Center-Baustelle in New York

+
Der letzte Eimer Zement wurde zur Spitze des "3 World Trade Center" gezogen.

New York - Auf der Baustelle des neuen "3 World Trade Center" in New York ist am Donnerstag der letzte Eimer Zement zur Spitze gezogen worden. Das Gebäude soll 2018 eröffnet werden.

Nächster Meilenstein auf der Baustelle des neuen World Trade Center-Komplexes in New York: Mit einem Kran wurde am Donnerstag der letzte Eimer Zement zur Spitze des rund 330 Meter hohen Wolkenkratzers "3 World Trade Center" gezogen. Damit ist die Betonstruktur des Hochhauses mit 80 Stockwerken fertig.

Bis zur Eröffnung, die für 2018 geplant ist, muss noch ein Stahlkonstrukt und die gläserne Außenwand gebaut werden. "3 World Trade Center" stehe für die "Wiedergeburt von Downtown", sagte der Chef der zuständigen Baufirma, Larry Silverstein. "Das ist nicht mehr die Wall Street unserer Großväter. Dieser Stadtteil hat die besten Tage noch vor sich."

Das neue World Trade Center: Gigantischer Ausblick über New York

World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa
World Trade Center
Gigantisch: Der Blick vom neuen World Trade Center über New York. © dpa

Der Wolkenkratzer "3 World Trade Center" steht an der Südspitze Manhattans schräg gegenüber von "One World Trade Center", dem mit 541 Metern höchsten Haus der USA, und direkt neben dem Museum und Mahnmal zur Erinnerung an die rund 3000 Toten der Terroranschläge vom 11. September 2001. Der Wiederaufbau des Geländes war von Bauverzögerungen, Kostenexplosionen und sehr viel Streit geprägt und ist auch fast 15 Jahre nach den Anschlägen noch nicht beendet.

Besuch auf dem One World Trade Center

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.