Zwei Tote und rund 150 Verletzte bei Zugunglück in Oberbayern

+
Rettungswagen am Ortsausgangsschild von Bad Aibling. Foto: Paul Winterer

Bad Aibling (dpa) - Bei einem schwerem Zugunglück in Oberbayern sind am Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen, rund 150 Menschen wurden verletzt. Das sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Unter den Verwundeten seien etwa zehn Schwerverletzte. Bei dem Zusammenstoß zweier Nahverkehrszüge in der Nähe von Bad Aibling im Landkreis Rosenheim war ein Zug entgleist. Mehrere Waggons stürzten um.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Erschreckend, was diese Frau in der Toilette entdeckt - doch ihre Reaktion ist grandios

Erschreckend, was diese Frau in der Toilette entdeckt - doch ihre Reaktion ist grandios

Kommentare