Mehrere Tote bei Anschlägen in Russland

Moskau - Bei einem Selbstmordanschlag im russischen Konfliktgebiet Nordkaukasus sind mindestens fünf Menschen getötet und weitere fünf verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen sei der Täter in der Stadt Nasran mit einem Auto voller Sprengstoff in ein Verwaltungsgebäude der Teilrepublik Inguschetien gefahren, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag nach Angaben der Agentur Interfax. Da das Gebäude teilweise in Flammen stehe, seien weitere Explosionen zu befürchten, da in dem Haus auch Munition gelagert sei.

Die Gewalt im Nordkaukasus hat in den vergangenen Wochen wieder deutlich zugenommen. Fast täglich sterben in der Teilrepublik Inguschetien sowie auch in Tschetschenien und Dagestan Menschen bei Kämpfen. Zuletzt wurden immer wieder ranghohe Regierungsbeamte und Menschenrechtler Opfer der Gewalt in der Vielvölkerregion, in der islamistische Extremisten eine Loslösung von Moskau anstreben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Obama: "Es hängt alles von jungen Menschen ab"

Obama: "Es hängt alles von jungen Menschen ab"

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare