Fünf Tote bei Absturz eines Privatflugzeugs

+
Rettungsarbeiten nach dem Flugzeugabsturz in der Schweiz.

Sitten - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Schweizer Kanton Wallis sind am Freitagmittag fünf Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte sind vor Ort.

Die in der Schweiz zugelassene Maschine sei von Genf über Lausanne und danach ins Wallis geflogen, teilte die Polizei mit. Sie stürzte im Wintersportgebiet Sierre-Anniviers in der Nähe von Sitten (Sion) aus noch ungeklärter Ursache ab. Der Pilot und die vier Insassen seien zunächst nicht identifiziert worden, teilte die Polizei weiter mit. Nach den Angaben handelt es sich um ein Flugzeug, das für den Tourismus eingesetzt wird.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Kommentare