Mehr als 400 Menschen in Belgien festgenommen

Peer - Mehr als 1000 Soldaten haben in Belgien mehr als 400 Menschen festgenommen. Sie hatten sich getroffen, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Bei einer Anti-Atomwaffen-Demonstration sind am Ostersamstag auf einer Militärbasis bei Peer in Belgien mehr als 400 Friedensaktivisten vorübergehend festgenommen worden. Die Pazifisten waren über den Zaun der Basis “Kleine Brogel“ in der Provinz Limburg geklettert und hatten das Gelände symbolisch besetzt, meldete die Nachrichtenagentur Belga.

An dem Protestmarsch nahmen etwa 800 Aktivisten teil. Die Teilnehmer wollten darauf aufmerksam machen, dass dort ihrer Meinung nach 20 amerikanische Atomwaffen illegal gelagert werden. Die Kundgebung verlief nach Polizeiangaben friedlich, bereits am Abend waren alle Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Mehr als 1000 Soldaten und Polizisten waren im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare