Mehr als 400 Menschen in Belgien festgenommen

Peer - Mehr als 1000 Soldaten haben in Belgien mehr als 400 Menschen festgenommen. Sie hatten sich getroffen, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Bei einer Anti-Atomwaffen-Demonstration sind am Ostersamstag auf einer Militärbasis bei Peer in Belgien mehr als 400 Friedensaktivisten vorübergehend festgenommen worden. Die Pazifisten waren über den Zaun der Basis “Kleine Brogel“ in der Provinz Limburg geklettert und hatten das Gelände symbolisch besetzt, meldete die Nachrichtenagentur Belga.

An dem Protestmarsch nahmen etwa 800 Aktivisten teil. Die Teilnehmer wollten darauf aufmerksam machen, dass dort ihrer Meinung nach 20 amerikanische Atomwaffen illegal gelagert werden. Die Kundgebung verlief nach Polizeiangaben friedlich, bereits am Abend waren alle Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Mehr als 1000 Soldaten und Polizisten waren im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare