Elvisaffe und Psychogecko: Neue Arten aus Südostasien

+
Einen Affen mit Elvistolle haben Wissenschaftler in Südamerika entdeckt

Hanoi - Entlang des Mekong in Südostasien haben Wissenschaftler mehr als 200 neue Arten entdeckt. Dazu gehörten ein Gecko in psychedelischen Farben und ein stupsnasiger Affe mit einer Elvis-Tolle.

Dieser bunte Gecko stammt aus Südvietnam

Das berichtet die Umweltschutzorganisation WWF. Die Region sei sehr artenreich, allerdings bedrohten Abholzungen, Klimaveränderungen und Baumaßnahmen die Natur. Der bunte Gecko wurde in Südvietnam gefunden, während der Affe in einer entlegenen Provinz in Birma gesichtet wurde. “Während diese Art mit einer Elvis-artigen Frisur der Wissenschaft neu ist, kennen die Einheimischen in Birma sie sehr gut“, hieß es in dem WWF-Bericht. Insgesamt entdeckten die Forscher im vergangenen Jahr 208 neue Arten. Der Mekong fließt durch China, Birma, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dapd

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare