Elvisaffe und Psychogecko: Neue Arten aus Südostasien

+
Einen Affen mit Elvistolle haben Wissenschaftler in Südamerika entdeckt

Hanoi - Entlang des Mekong in Südostasien haben Wissenschaftler mehr als 200 neue Arten entdeckt. Dazu gehörten ein Gecko in psychedelischen Farben und ein stupsnasiger Affe mit einer Elvis-Tolle.

Dieser bunte Gecko stammt aus Südvietnam

Das berichtet die Umweltschutzorganisation WWF. Die Region sei sehr artenreich, allerdings bedrohten Abholzungen, Klimaveränderungen und Baumaßnahmen die Natur. Der bunte Gecko wurde in Südvietnam gefunden, während der Affe in einer entlegenen Provinz in Birma gesichtet wurde. “Während diese Art mit einer Elvis-artigen Frisur der Wissenschaft neu ist, kennen die Einheimischen in Birma sie sehr gut“, hieß es in dem WWF-Bericht. Insgesamt entdeckten die Forscher im vergangenen Jahr 208 neue Arten. Der Mekong fließt durch China, Birma, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare