Medwedew-Foto für Millionengebot versteigert

+
Bei dem Millionen-Erlös für das Foto schaute sogar der Auktionator ungläubig.

St. Petersburg - Ein vom russischen Präsidenten Dmitri Medwedew aufgenommenes Foto ist bei einer Wohltätigkeitsauktion für 51 Millionen Rubel (1,2 Millionen Euro) versteigert worden.

Das Schwarz-Weiß-Bild zeigt den Kreml der sibirischen Stadt Tobolsk. Ersteigert wurde es von einem Vorstandsmitglied des Papierkonzerns Ilim, für den Medwedew früher als Anwalt arbeitete. Der Erlös der jährlichen Versteigerung kommt Kriegsveteranen, einem Kinderkrankenhaus sowie einer Suchtklinik zugute. Medwedew folgte dem Beispiel von Ministerpräsident Wladimir Putin, der im vergangenen Jahr ein Gemälde für die Auktion spendete, das für 37 Millionen Rubel versteigert wurde.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare