Maschine war unterwegs in USA

Medizinischer Notfall zwingt Lufthansa-Jet zu Landung

Frankfurt/Main - Wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ist eine Lufthansa-Maschine in Manchester zwischengelandet. Der Jet kam aus Düsseldorf und war auf dem Weg in die USA.

Flug LH408 sei am Montagnachmittag um 15.30 Uhr von Düsseldorf aus gestartet, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Ziel war Newark in den USA. An Bord des Airbus A330 seien 122 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder gewesen. Zum Patienten und der Art des Vorfalls machte die Lufthansa keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare