Massenflucht aus Gefängnis

Mexiko-Stadt - Aus einem mexikanischen Gefängnis sind am Donnerstag 41 Insassen ausgebrochen. Die Polizei fahndet nach den Entflohenen und zwei Aufsehern, die ebenfalls verschwunden sind.

Der Gefängnisdirektor wurde vorläufig vom Dienst suspendiert. Die Behörden in der Grenzstadt Matamoros leiteten Ermittlungen ein, wie es zu dem Massenausbruch kommen konnte. Die US-Grenzpatrouillen in Texas wurden in Alarm versetzt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare