Auf Marineschiff: Prämie für Sex mit Soldatinnen

Berlin - Die Zwischenfälle auf der Gorch Fock haben Menschen in ganz Deutschland schockiert. Doch auch auf anderen Marineschiffen gibt es Vorkommnisse, die dort absolut nichts zu suchen haben.

Lesen Sie zu den Vorfällen auf der Gorch Fock:

Rätsel um Übergewicht der toten Gorch-Fock-Kadettin gelöst

"Gorch Fock größter schwimmender Puff"

In Australien ist nun ein besonders bizarrer Fall bekannt geworden. An Bord eines Schiffes sollen Kadetten Prämien für sexuelle Kontakte mit ausgewählten Soldatinnen gezahlt haben. Das berichtet Spiegel Online und beruft sich auf ein entsprechendes Gutachten. Das Verteidigungsministerium habe bereits angekündigt, die Vorfälle unter die Lupe nehmen zu wollen. Einschüchterungen haben laut des Gutachtens dafür gesorgt, dass die Vorkommnisse auf dem Schiff totgeschwiegen wurden. Die Prämienzahlungen sollen bereits seit über sechs Jahren gängige Praxis sein. 

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare