Marine beschlagnahmt 1,1 Tonnen Kokain

Bogotá - Die kolumbianische Küstenwache hat im Pazifik ein Boot mit 1,1 Tonnen Kokain abgefangen. Die heiße Ware im Wert von rund 21 Millionen Euro war auf dem Weg in ein mittelamerikanisches Land.

Das Rauschgift mit einem geschätzten Marktwert von 30 Millionen Dollar (etwa 21 Millionen Euro) sollte in ein mittelamerikanisches Land geschmuggelt werden, gab die Kriegsmarine am Montag an. Drei Männer an Bord seien festgenommen worden. Die kolumbianische Marine hat in diesem Jahr nach eigenen Angaben bereits mehr als 20 Tonnen Kokain im Pazifik beschlagnahmt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare