Wahnsinn: Mann verliert 100 Kilo in zehn Monaten

Fulton - Jay Wornick aus dem US-Staat New York hat in zehn Monaten fast 100 Kilogramm abgenommen. Was wie ein Märchen klingt, hat offenbar ganz einfache Gründe - wie der 30-Jährige seine Pfunde verlor:

Der 30-jährige Familienvater hatte sich Anfang Januar zusammen mit seiner Frau als guten Vorsatz fürs Neue Jahr vorgenommen, ein paar Pfunde loszuwerden. Rund 200 Pfund (100 Kilogramm) sind es dann schließlich geworden, wie der Mann der Zeitung “The Post-Standard“ sagte.

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

Wornick, der heute 76 Kilogramm wiegt, trainiert nach eigenen Angaben sechs Tage die Woche in einem Fitnessstudio. Er esse Früchte, Gemüse und Magerfleisch und trinke Wasser. Vorher habe er täglich ein halbes Kilogramm Steak mit Kartoffeln gegessen und ein Zwölferpack Limonade getrunken, sagte Wornick.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare