Mann tötet in China drei Richter und sich selbst

+
Drei Richter hat ein Mann in Mittelchina erschossen, anschließend tötete sich der Amokläufer selbst.

Peking - Ein Mann hat am Dienstag ein Gericht in Mittelchina gestürmt und drei Richter und anschließend sich selbst erschossen. Über die Hintergründe der Tat herrscht derzeit noch Unklarheit.

Laut Behörden wurden bei dem Vorfall auch drei Gerichtsangestellte verletzt. Warum der 46-jährige Sicherheitsleiter eines Postamtes mit seiner Waffe auf die Mitarbeiter des Bezirksgerichtes in Yongzhou in der Provinz Hunan feuerte, ist unklar. Die Richter verhandelten zu dem Zeitpunkt einen Fall, der in keinem Zusammenhang zu dem Vorfall stand. Obwohl der private Besitz von Waffen in China verboten ist, hat sich die Zahl von Gewaltverbrechen erhöht.

dapd

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare