Martyrium für kleines Kind

Mann soll Stieftochter (10) jahrelang gefangen gehalten und missbraucht haben

Nachdem ihre Mutter gestorben war, gelangte eine Fünfjährige in die Obhut ihres Stiefvaters. Ab da begann für das Mädchen ein Martyrium. Jetzt wurde das Kind befreit.

Ein Mann in Südafrika soll seine inzwischen zehnjährige Stieftochter fünf Jahre lang gefangengehalten und sexuell missbraucht haben. Er sei unter dem Verdacht des wiederholten sexuellen Missbrauchs festgenommen worden, berichteten örtliche Medien am Dienstag unter Berufung auf die Polizei in der südlichen Provinz KwaZulu-Natal. Das Mädchen sei in Sicherheit gebracht worden.

Als Fünfjährige sei das Kind nach dem Tod ihrer Mutter laut dem Nachrichtensender eNCA in die Obhut des Stiefvaters gelangt. Der Webseite IOL zufolge hatte der Mann alle Fenster seines Hauses abgedichtet, damit kein Nachbar Verdacht schöpfen würde. Das Mädchen ging demnach auch nicht in die Schule.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Uwe Zucchi

Das könnte Sie auch interessieren

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Meistgelesene Artikel

Gladbeck-Geisel widerspricht der Polizei - Gangster Rösner äußert sich ebenfalls

Gladbeck-Geisel widerspricht der Polizei - Gangster Rösner äußert sich ebenfalls

Brückeneinsturz in Genua: Vier Freunde trafen Entscheidung, die sie ihr Leben kostete

Brückeneinsturz in Genua: Vier Freunde trafen Entscheidung, die sie ihr Leben kostete

Brücken-Katastrophe in Genua - „Es ist die Hölle“

Brücken-Katastrophe in Genua - „Es ist die Hölle“

Mann kapert Passagierflugzeug und stürzt ins Meer - vorher gibt er über Funk eine Erklärung ab

Mann kapert Passagierflugzeug und stürzt ins Meer - vorher gibt er über Funk eine Erklärung ab

Kommentare