Aus Verzweiflung

Mann schneidet sich in Bahnhofsklo Penis ab

Klagenfurt - Verzweiflungstat in Österreich: Ein 26-jähriger Mann hat sich in einer Bahnhofstoilette in Wolfsberg (Kärnten) einen Teil seines Penis abgeschnitten.

Wie das Onlineportal kurier.at berichtet hat sich der Mann mit einem Messer auf einer Bahnhofstoilette in Wolfsberg (Klagenfurt) einen Teil seines Penis abgeschnitten. "Der Mann ist danach in den Regionalzug nach Klagenfurt gestiegen, in Grafenstein ist er dann wieder ausgestiegen und am Bahnsteig zusammengebrochen", zitiert kurier.at einen Sprecher der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Hintergrund der Tat ist wohl eine schwere Erkrankung des 26-Jährigen.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare