Aus Verzweiflung

Mann schneidet sich in Bahnhofsklo Penis ab

Klagenfurt - Verzweiflungstat in Österreich: Ein 26-jähriger Mann hat sich in einer Bahnhofstoilette in Wolfsberg (Kärnten) einen Teil seines Penis abgeschnitten.

Wie das Onlineportal kurier.at berichtet hat sich der Mann mit einem Messer auf einer Bahnhofstoilette in Wolfsberg (Klagenfurt) einen Teil seines Penis abgeschnitten. "Der Mann ist danach in den Regionalzug nach Klagenfurt gestiegen, in Grafenstein ist er dann wieder ausgestiegen und am Bahnsteig zusammengebrochen", zitiert kurier.at einen Sprecher der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Hintergrund der Tat ist wohl eine schwere Erkrankung des 26-Jährigen.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare