Mann schießt Anwalt ins Bein - Täter auf der Flucht

+
Der flüchtige Täter hat gegen 9 Uhr auf den Anwalt geschossen.

Frankfurt/Main - Ein vermummter Mann hat am Montagmorgen in Frankfurt einen Anwalt ins Bein geschossen und verletzt. Der 45- Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtete.

Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. Der Mann hatte um kurz vor 9.00 Uhr in einem Wohngebiet ohne Vorwarnung einmal auf sein Opfer geschossen. Der Anwalt war gerade aus seinem Haus gekommen, um zur Arbeit zu fahren. Er stand zwischen geparkten Autos, als auf ihn gefeuert wurde. Die Hintergründe der Tat waren zunächst völlig unklar. Der Täter soll einem Zeugen zufolge eine grüne Bomberjacke sowie eine Wollmütze getragen haben. Der Mann soll aus Osteuropa stammen.

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare